Materialien für Balkonmöbel

Die warmen Stunden können nun endlich am Balkon verbracht werden!
Was tun wenn der Balkon aber noch nicht sommerfit ist und die passenden Möbel fehlen? Bei Balkonmöbel stellt sich vor allem die Frage welche Materialien man verwenden möchte. Anbei eine kleine Übersicht über die verschiedenen Materialien die am Balkon verwendet werden können!

Je nach Größe des Balkons bzw. welche Art von Möbeln auf dem Balkon platziert werden sollen, muss sich auch die Frage gestellt werden ob die Möbel untergestellt oder verstaut werden können aber auch ob sie stappel- oder klappbar sein sollen. Manche wollen Ihre Möbel drinnen & draußen verwenden, gut dass es dafür hübsche Lösungen gibt ;)!

Für Balkonmöbel gibt es eine Vielzahl an Materialien die witterungs- und UV-beständig sind, die noch dazu gut aussehen.

Vor allem Kunststoff ist ein optimales Material für Balkonmöbel denn es ist:
- witterungsbeständig &
- leicht zu reinigen
Für die Reinigung braucht es nur warmes Wasser und ein weiches Tuch. Bei groben Schmutz kann zusätzlich auch ein sanftes Spülmittel verwendet werden. Da sich Kunststoff aufheizen kann, empfiehlt es sich Sitzkissen zu verwenden, dann schwitzt man auch nicht so schnell.

Stapelstuhl Vanity Stapelstuhl Vanity

Auch Stahl wird häufig bei Garten- und Balkonmöbel verwendet, ebenso in Kombination mit Textilgewebe, wie bei Liegestühlen. Textilgewebe ist äußert robust, lange haltbar und hat eine hohe Beständigkeit gegenüber UV-Strahlen. Hierbei sollte Kontakt mit Fett-  und Farbstoffen vermieden werden, da dies bleibende Flecke verursachen kann. Das Gewebe kann einfach mit Wasser und einem flüssigem, nicht scheuernden und farblosen Reinigungsmittel gereinigt werden.

EMU Snooze Liegestuhl EMU Snooze Liegestuhl

Stahl bringt neben dem Aspekt, dass es nicht das günstigste Material ist, viele Vorteile mit sich:
- elegantes Aussehen
- witterungsbeständig
- qualitativ hochwertig
- leicht und einfach zu transportieren
- pflegeleicht

Auch bei Stahl muss darauf geachtet werden, dass das Material die Hitze annimmt. Deshalb empfiehlt sich auch hier Sitzkissen zu verwenden. Wenn der Stahl in Meeresnähe steht, sollten die Balkonmöbel öfters mit Wasser, einem weichem Tuch und mit Vaselinöl gereinigt bzw. geschützt werden.
Kombi-Tipp: Das stabile Material Stahl passt perfekt mit Holz und Glas/Kunststoff zusammen.

EMU Arc en Ciel Balkonmöbel EMU Arc en Ciel Balkonmöbel

Ein weiteres Material, das vor allem Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt, ist Teak-Holz. Dieses Tropenholz muss nicht imprägniert werden, da es ein sehr hartes Holz mit hohem Öl-Gehalt ist. Obwohl keine Pflege nötig ist, können die Balkonmöbel aus Teak-Holz mit einem speziellen Öl behandelt werden, damit keine gräuliche Patina bei der Holzoberfläche entsteht. Wenn das Holz zum ersten Mal nass wird, kann die Oberfläche nach dem Trocknen rau werden. Diese Erscheinung am Holz kann mit leichtem Abschmirgeln wieder geglättet werden. Neben dem natürlichen Look  besticht Teak-Holz vor allem mit seiner Stabilität. Außerdem lässt sich dieses Material mit allen Farbe und Materialien kombinieren. Bei dieser Holzart sollte auch darauf geachtet werden, dass es sich um zertifiziertes Holz handelt.

Cinas Teak-Holz Balkonmöbel Cinas Teak-Holz Balkonmöbel

Das nächste Material wird häufig bei Tischplatten verwendet: HPL-Platten (High Pressure Laminates). Hierbei spricht man von mit Harz imprägnierten und gepressten Papieren. Dieses Material ist:
- wandlungsfähig
- witterungsbeständig
- leicht zu reinigen
- robust & kratzfest
Somit ist das Material optimal für Außenflächen, kann individuell eingesetzt werden und ist langlebig. Leider ist HPL aufgrund seiner Eigenschaften nicht ganz günstig.

Green on Wheels Green on Wheels
Scab Klapptisch - Design Edition Scab Klapptisch - Design Edition

 

Auch wenn die Balkonmöbel witterungsbeständig sind, sollten diese wenn sie nicht gebraucht werden verstaut oder mit einer Plastikplane abgedeckt werden. Somit bleiben Balkonmöbel länger hübsch und einsatzbereit.

Viel Spaß beim Einrichten des Balkons,
wünscht das wohnbalkon-Team!

Hinterlasse eine Antwort